In einem Duo-Wettkampf treten je zwei Partner gemeinsam an, und führen nach vorgegebenen Angriffen einen Schaukampf vor. Bewertet werden hierbei unter anderem die Sauberkeit, Schnelligkeit und Präzision, mit der die gezeigten Techniken angewendet werden, sowie der dynamische Gesamteindruck. Für einen Betrachter ist es oft nicht erkennbar, dass es sich um einen einstudierten Schaukampf handelt, da geübte Duo-Kämpfer einer wirklichen Auseinandersetzung entsprechende Dynamik an den Tag legen.

Angesagt werden die vorgegebenen Angriffe durch den Hauptkampfrichter. Bewertet wird das Paar von fünf Seitenkampfrichtern die Punkte von 1 bis 10 vergeben können.

Insgesamt gibt es vier Serien à fünf Angriffe. Gekämpft werden aber nur 3 Angriffe pro Serie.

Serie A – Kontaktangriffe
Serie B – Umklammerungs- und Würgeangriffe
Serie C – Schlag- und Trittangriffe
Serie D – Stock- und Messerangriffe